Windows Server 2019 Openssh Server

Seit Windows Server 2019 gehört Open SSH Server zu der Grundausstattung von Windows Server. So kann man sich mit einem Windows Server auf dieselbe Weise verbinden, wie man es bei Linux Servern gewöhnt ist.

Prüfen ob das Windows Feature schon installiert ist:

Get-WindowsCapability -Online | ? Name -like 'OpenSSH*'

# This should return the following output:

Name  : OpenSSH.Client~~~~0.0.1.0
State : NotPresent
Name  : OpenSSH.Server~~~~0.0.1.0
State : NotPresent

Installationskommando

# Installalation OpenSSH Client
Add-WindowsCapability -Online -Name OpenSSH.Client~~~~0.0.1.0

# Installalation OpenSSH Server
Add-WindowsCapability -Online -Name OpenSSH.Server~~~~0.0.1.0

In Enterprise Umgebungen kann es vorkommen, das ein Server kein Zugriff ins Internet hat oder WSUS managend ist. In diesem Fall benötigt man die Windows 10 FOM (Features On Demand) ISO File. In dieser ISO befinden sich die CAB-Dateien für den OPEN SSH Server und OPEN SSH Client.

# Installalation OpenSSH Client
Add-WindowsCapability -Online -Name OpenSSH.Client~~~~0.0.1.0 -source C:xxx

# Installalation OpenSSH Server
Add-WindowsCapability -Online -Name OpenSSH.Server~~~~0.0.1.0 -source C:xxx

Bei Source gibt man nun das Verzeichnis der CAB-Dateien an.

Einrichtung Opensshserver

Starte Open SSH Server:
Start-Service sshd
Open SSH Server Service auf Autostart setzten:
Set-Service -Name sshd -StartupType 'Automatic'
Firewall Rolle anlegen: 
New-NetFirewallRule -Name sshd -DisplayName 'OpenSSH Server (sshd)' -Enabled True -Direction Inbound -Protocol TCP -Action Allow -LocalPort 22

Im nächsten Blogeintrag zu dem Thema beschäftigen wir uns mit der Einrichtung des Private Public Keys Verfahren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.