"Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein."
Marie von Ebner-Eschenbach
Autorin

Über Mich

Mein Name ist Jan-Philipp Homberger. Ich bin 22 Jahre jung und komme aus der Nähe von Heidelberg in Baden-Württemberg. Bereits während meiner Grundschulzeit entwickelte ich, durch meinen Vater der selbst in der IT Brache als Programmierter tätig ist und mir Computer näher gebracht hat, eine Begeisterung für Computer aller Art.

 Mein ersten PC bekam ich mit 10 Jahren. So sammelt ich mit Windows XP meine ersten richtigen Erfahrungen mit Computern.Nach der Grundschule besuchte ich die Realschule. 

In dieser Zeit vertiefte ich meine Kenntnisse mit Computern mit learning by doing. Immer wenn ein Lehrer oder Schulkamerad in der Schule ein Computerproblem hatte, war ich sofort zu stelle und habe die Probleme gelöst.

In der Schule entwickelte ich eine Begeisterung für die Fächer EWG und Geschichte. EWG ist ein Fächer Bund aus Erdkunde, Wirtschaftskunde und Gemeinschaftskunde. Bei EWG faszinierte ich mich vor allen für Wirtschaftskunde. Das führte mich dann dazu nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Mittleren Reife mich am kaufmännischen Berufskollege zu bewerben. 

 

 Im BK1 eindeckte ich mein Interesse an BWL und kaufmännischen Tätigkeiten. Weniger durch das theoretische Fach an sich, sondern durch die Übungsfirma der Schule.

 Nach dem BK1 entschied ich mich für ein Sabbat Jahr, um in mich zu gehen, Erfahrungen zu sammeln und herauszufinden, welcher Ausbildungsberuf etwas für mich ist. Schnell fand ich den passenden Beruf. 

Ein Beruf, der mein kaufmännisches Interesse mit meiner grüßen Leidenschaft der IT miteinander vereinen. Die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann und zum Informatikkaufmann, Während meiner Ausbildung lernte ich wie man effektiv, verantwortungsvoll, eigenständig und zuverlässig arbeitet. 

 

"Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten"
Konfuzius
Philosoph

Erfahrungen

2016 - Present

Michael Martin GmbH & Co. KG

IT-Administration, Server einrichten und warten, Clients aufsetzen und warten, Wareneinagng, Hardware Bestellung, Dokumentation für IT Anlagen, Lizenzmanagment

2015- 2016

Netto

Tätigkeiten als Aushilfkraft an der Kasse und im Laden. 

2015

Ferienjob bei Kristonics

Aufgaben in der Ferigung des Unternehmens.

Ausbildung

2019

Ausbildungsabschluss zum IT-Systemkaufmann

2015

BK1

2014

Mittlere Reife

Skills

Microsoft Windows 10 /Server 2019 Administration 89%
Netzwerkadministration 61%
WordPress und co 71%
InDesign 50%
Teamfähigkeit 85%

Contact

  • www.philipphomberger.de
  • philipp.homberger@gmail.com
  • 07260/920732
Der Geist setzt die Grenzen. Solang man sich im Geiste vorstellen kann, das man etwas tun kann, kann man es auch, solange man zu 100 Prozent daran glaubt.
Arnold Schwarzengegger
Politiker, Schauspieler, Bodybuilder

Motivationschreiben

Ich gebe immer mein Bestes. Ich bin nicht zufrieden, wenn ich bei meiner Arbeit nicht das Beste gebe. Ich bin überzeugt davon, dass alles möglich ist. Deswegen habe ich, für mich das Proaktive denken aus dem Buch 7 Habitts of High Effectiv People von Steeven Covey übernommen.

Wenn ich vor einem Problem steh für das ich die Lösung nicht weis. Frage ich entweder, jemanden der die Lösung bereist kennt oder nutze GOOGLE. Ich bin mir sicher, dass 90 % der Probleme vor man steht, bereits von anderen irgendwo auf der Welt gelöst wurde und das diese Menschen ihr Problem und ihre Lösung im netzt dokumentiert haben. Daher existiert, für mich der Satz das geht nicht und ich kann das nicht nicht mehr.

Thomas Alva Edison sagte, er entdeckte 9999 Möglichkeiten, wie die Glühbirne nicht funktioniert und erst beim 10000 Versuch fand er heraus, wie es geht. Daran glaube ich fest. Immer weiter zu machen und niemals aufzugeben.  Ich will an der Zukunft mitgestalten. 

In einem Team arbeiten, mit lauter motivierten und engagierten Kollegen, mit denen ich zusammen großartige Arbeit leiste. Ich glaube, fest daran das  man alleine zwar gut sein kann, aber erst in Teamarbeit großartige arbeit verbringen kann. Dadurch das die Stärken der einzelnen Menschen miteinander kombiniert werden entsteh Synergien und nur so werden Ergebnisse erzielt, die atemberaubend sind. 

Ich will einen Job in der IT-Brache weil ich überzeugt bin, dass es die wichtigste Brache des 21 Jahrhunderts ist. Ich will an der Digitalisierung und Automatisation mitgestalten.

 Ich glaube fest daran das ich von jedem Menschen und jedem Fehler, den ich mache etwas lernen kann. Das ich jeden Tag neue Erkenntnisse erlangen kann und meine Kollegen mit meiner Motivation anstecken kann und mit ihnen gemeinsam im Team tolle Arbeit leisten kann. Ich liebe Computer, das Internet und es mit tollen motivierten und engagierten Menschen zusammenzuarbeiten.  

„Der einzige Weg, großartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man tut.“
Steeve Jobs
Unternehmer

Ich stelle mich vor

Vorbilder

Von Steve Jobs lernte ich wie man Menschen begeistert, sich große Ziele setzt und seine Mitmenschen für tolle Produkte begeistert. Es geht immer, darum ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, die dem Kunden ein Gewinn bringt. Dieser uns dann dafür bezahlt und wir so eine WIN-Win Situation schaffen. WIN-WIN oder kein Deal!  

Von Willy Brandt lernte ich zwei große Dinge. Zum einem groß zu Denken und diese großen Ziele, in kleinen Schritten immer näher zu kommen. 

Das Zweite ist die Erkenntnis das man durch Kritik und Konfrontation einen anderen nicht von seiner Meinung überzeugen kann. Erst verstehen, dann verstanden werden.  

Von Jeff Bezos lernte ich das man an seinen Träumen und Zielen festhalten muss und niemals aufgeben darf und das man immer aufpassen muss und ein Gespür dafür braucht, was die Zeit bringt. Man muss jeden Tag dazu lernen um auf den neusten Stand zu bleiben und gute arbeite machen zu können. 

Ich höre immer wieder das Hörbuch zu seinem Buch Eat That Frog. Von ihm lernte, ich zwei wichtige dinge zum einem bin ich der Geschäftsführer meiner Ich AG. Egal wer meinen Gehaltsscheck unterschreibt, Ich bin der Geschäftsführer meines eigenen, Dienstleistungsunternehmen und sollte dann auch mit dieser Verantwortung an meine Aufgaben ran gehen.  Das andere ist die Aufgabe, die ich am meisten fürchte, aber die wichtig ist am Morgen als erstes zu erledigen.

"Mißerfolg ist nur ein temprärer Richtungswechsel, um dich für deinen nächsten Erfolg auszurichten."
Unbekannt

Lebensregeln und Prinzipien

Prinzipen im umgang mit anderen Menschen:

Wer mit Anerkennung knausert, spart am falschen Ort.
Dale Carnegie
Autor

Höre aufmerksam zu und lass deinen Redepartner ausreden.

meeting-1002800_960_720

Lästere nicht und rede nicht schlecht hinter dem Rücken über andere Menschen.

Verteile Lobs und ehrliche Anerkennung.

Erst verstehen dann verstanden werden.

"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
Henry Ford
Unternehmer

Persöhnliche Prinzipien

„Ganz gleich, ob sie denken sie können etwas oder sie können es nicht, sie haben recht."
Henry Ford
Unternehmer

Tägliches lernen durch lesen von Sach und Fachlitterarur und der analyse meiner Fehler. 

Jeden Urlaub Reisen um neue Kulturen kennenzulernen und so persöhnlich zu wachsen. 

Tägliche Planung meiner Aufgaben mit TODo-Liste und dem Eisenhowerprinzip.

Regelmäßger Sport, Gesunde Ernährung und Meditation um meine Baterien aufzuladen und sowhl Gesund als auch Leistungsfähig zu sein.

"Unsere größte schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen."
Thomas Alva Edison
Erfinder und Unternehmer

Ziele

Beruflich

Nebenberufliche Weiterbildung zum Fachwirt und anschließendes nebenberufliches Studium. 

Persöhlich

Ich will bis 2025 auf jeden Kontinent gewesen sein. 1000 Bücher gelesen haben.

"Fitt zu sein ist kein Ziel, es ist eine Lebenshaltung."
Unbekannt
Kontakt

Habe ich ihr interesse geweckt?

Über eine Einladung zu einem persöhnlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen
Schicken sie mir einfach eine E-Mail an die Adresse philipp.homberger@gmail.com oder rufen sie mich unter der Nummer xxxxxxxxxxxx an.